Na sowas, eine iPhone-App für tumblr!

Wie das bei neuen Dingen so ist, man muss sich erst mal eine Weile damit beschäftigen, um alle Möglichkeiten zu entdecken. Bei tumblr ist das nicht anders.

So habe ich heute im Apple AppStore nach einer App gesucht, mit der ich komfortabel von unterwegs bloggen kann. Insbesondere in Hinblick auf das bald erscheinende (und so gut wie gekaufte) iPad 2 ein für mich wichtiges Detail.

Und wie soll’s anders sein, “there’s an app for that” gilt auch für tumblr. In diesem Fall kommt die Software sogar direkt vom Hersteller und ist, genauso wie das Blog, kostenlos. So gefällt mir das!

Der App werde ich mich in einem späteren Beitrag noch im Detail widmen. Die erste Prüfung hat sie erfolgreich absolviert, diese Zeilen wurden damit verfasst.